Alles für deine gesunde Ernährung

OMNi-BiOTiC FLORA plus+ Getränk mit Haselnuss-Porridge & Cranberry-Rhabarber-Kompott

Statistisch gesehen leiden drei von vier Frauen mindestens einmal im Leben unter einer vaginalen Pilzinfektion . Der Auslöser ist dabei nicht immer eindeutig. Dabei spielt der ph-Wert eine wichtige Rolle: Ein Mangel an schützenden Milchsäurebakterien (Laktobazillen) stört das Gleichgewicht der Vaginalflora und verschiebt den primär sauren pH-Wert von 3,8 – 4,4 in der Scheide in den alkalischen(basischen) Bereich, 5,0 oder mehr. Obwohl es sich um “recht harmlose” Beschwerden handelt, können diese nicht nur nervig sein, sondern auch den Alltag aus dem Gleichgewicht bringen.

Ich – Feli – hatte in der Schwangerschaft öfters damit zu kämpfen und weiß wie nervig es sein kann. Erst vor kurzem wurde ich wieder mit dem Thema Blasenentzündung konfrontiert. Mindestens jede dritte Frau in Deutschland war schon einmal davon betroffen, manche Frauen leiden sogar regelmäßig darunter. Nun kann nach einer Antibiotika-Einnahme – die öfters von Frauenärzten verschrieben wird – ein Bakterienungleichgewicht im Darm als auch in der Scheidenflora bestehen. OMNi-BiOTiC FLORA plus+ kann nun bei der Regeneration der Scheidenflora unterstützen und somit bei Beschwerden wie Blasenentzündung oder Scheidenpilz die Scheidenflora „managen“ und für eine ausgewogene Balance sorgen. Die enthaltenen Bakterienkulturen hemmen das Wachstum unterschiedlicher Pathogene im Vaginalbereich (wie z.B. von Escherichia coli Gardanella vaginalis und candida albicans). Dabei ist die Einnahme ganz leicht: Mit Wasser mischen und morgens auf nüchternen Magen trinken. 

Und weil wir euch noch mit einem leckeren Frühstück danach unterstützen wollen, haben wir diese leckere Haselnuss-Porridge mit Cranberry-Rhabarber-Kompott kreiert. Ein “happy venus”-Frühstück sozusagen!

Cranberrys sind ein altbekanntes Hausmittel gegen Blasenentzündungen. Die kleinen Beeren wirken präventiv und hindern Bakterien daran, sich in der Blase zu vermehren. Wer anfällig für Blasenentzündungen ist, dem wird empfohlen regelmäßig, am besten täglich, etwa 50 Milliliter Cranberry-Saft zu trinken. Begleitet von viel Wasser, haben die Bakterien so keine Chance mehr, sich innerhalb der Blase zu vermehren und eine Entzündung auszulösen.

Auch Rhabarber ist ein wahres Venus- (Achtung!) GEMÜSE. Ja, Rhabarber wird botanisch zu Gemüse gezählt. Die zahlreichen leckeren süßen Rezepte wie Rhabarber-Kompott oder Rhabarber Kuchen lassen uns nur mittlerweile automatisch an Obst denken.

Egal ob Obst oder Gemüse. Der Rhabarber hat zahlreiche wichtige Vitamine und Nährstoffe die gut für unseren Körper sind. Besonders interessant bei diesem Rezept, ist seine entzündungshemmende Wirkung. Und auch er vermindert, wie die Cranberrys, die Vermehrung von Bakterien. Mit Hilfe von Rhabarberwurzelextrakt sollen sich sogar Beschwerden der Wechseljahre, wie Hitzewallungen mindern lassen.

Zusammen sind die beiden also die perfekte Kombi für unser Venus-Frühstück und das ideale Topping für den Haferporridge.

Venus-Frühstück

Omnibiotisches Getränk und ein Haselnuss Porridge mit einem ph-Wert stabilisierenden Cranberry-Rhabarber-Kompott zu Wiederherstellung des inneren Gleichgewichts der Scheidenflora.
Zubereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Gericht Frühstück, Süßes
Küche Amerikanisch, Deutsch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

für das OMNi-BiOTiC FLORA plus+ Getränk

  • 1 Beutel OMNi-BioTic FLORA plus+
  • 125 ml lauwarmes Wasser

für das Haselnuss-Porridge

  • 100 g Haferflocken
  • 200 ml Haferdrink (ungesüßt)
  • 1 Msp. Vanille
  • 1 kleine reife Banane (oder 2 EL Ahornsirup)
  • 1 TL Haselnussmus (ungesüßt)

für das Cranberry-Rhabarber-Kompott

  • 1 Handvoll gefriergetrocknete oder frische Cranberrys
  • 1 Stange Rhabarber
  • 2 EL TK-Himbeeren (ungesüßt)
  • 1 EL Ahornsirup
  • 100 ml Wasser

Anleitungen
 

  • Für das OMNi-BiOTiC FLORA plus+ Getränk den Inhalt des Beutels in eine Glas mit Wasser geben und gut verrühren. Eine Minute abwarten und wiederum umrühren und auf nüchternen Magen trinken. 
  • Für das Porridge Haferflocken, Haferdrink sowie Vanille in einen Topf geben und erhitzen. Banane in Stückchen schneiden und mit in den Topf geben. Das Porridge mit einem Pürierstab cremig pürieren und 5 Minuten köcheln lassen. Währenddessen kontinuierlich umrühren.
  • Für da Cranberry-Rhabarber-Kompott Rhabarber und frische Cranberries waschen. Gefriergetrocknete Cranberries müssen nicht gewaschen werden. Rhabarber mit einem Sparschäler schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Fasern lassen sich übrigens auch ganz einfach mit der Hand abziehen. Rhabarber-Stückchen, Himbeeren und Cranberries in einem Topf mit Wasser und Ahornsirup aufkochen. Ohne Deckel ca. 5 Minuten köcheln lassen und vom Kochfeld nehmen. Abschließend mit einem Pürierstab cremig pürieren.
  • Porridge auf zwei Schüsseln verteilen und mit Rhabarber-Cranberry-Kompott garnieren. Nach Belieben mit gefriergetrockneten Cranberries oder auch Haselnussmus dekorieren und servieren. Bon Epi-tit!
Keyword Detox, glutenfrei, Porridge, Superfoods, vegan

Kommentar verfassen

Translate »
Nach oben scrollen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner