Alles für deine gesunde Ernährung

Sautierter Grünkohl-Salat mit Knoblauch & Süßkartoffelwürfeln

Wir wissen, dass bei Grünkohl viele direkt das Gesicht verziehen und an das zähe, nach Kohl schmeckende Grünzeug denken, dass sie als Kind am Teller versucht haben mögichst kleinzukratzen, so dass es aussähe aus hätte man etwas davon gegessen. Uns ging das auch lange so, doch jetzt sind unsere Vorurteile gegenüber dem Grünkohl komplett vergessen. Und das liegt unter anderem auch an diesem Rezept

Das Grünkohl gesund ist wissen wir alle spätestes, seit in Amerika der Hype um “Kale” ausgebrochen ist, also einfach nur das englische Wort für Grünkohl und er plötzlich in jedem Salat oder Smoothie ein absolutes MUST HAVE war. Aber tatsächlich gehört Grünkohl zu den gesündesten Lebensmitteln der Welt. Er enthält unglaublich viele Vitamine, Ballaststoffe und Mineralien und dafür umso weniger Fett und Kalorien. Außerdem finden sich im Grünkohl Antioxidanzien, die die Zellen schützen und das regelmäßige Essen des Gemüses reguliert auch den Cholesterinspiegel. Ein wahres Superfood also!

Wer schon einmal in den Genuss von Grünkohl gekommen ist, der kennt vielleicht seinen prägenden leicht süßlichen Geschmack. Was passt also besser, als sie Kombi Grünkohl und Süßkartoffel.

Mit den Süßkartoffeln kommen auch die nötigen Kohlehydrate in das Rezept, die das Gericht benötigt, damit wir 10 min nach dem Essen nicht gleich wieder Hunger haben. Die Süßkartoffeln halten uns lange satt und runden somit den Grünkohlsalat hervorragend ab.

Und bevor wir unsere Ode an den Grünkohl noch länger halten, kommt jetzt das Rezept, damit ihr euch selber von dem Superfood überzeugen könnt. Viel Spaß beim nachkochen und wie immer: Bon Epi-tit!

Sautierter Grünkohlsalat

Sautierter Grünkohl mit Knoblauch und gebackener Süßkartoffel
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht Beilage, Lunch, Salat
Küche Amerikanisch, Deutsch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

für die Süßkartoffelwürfel

  • 1 große Süßkartoffel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Smokey Paprika Pulver
  • Salz und Pfeffer
  • ½ TL getrockneter Thymian (nach Belieben)

für den sautierten Grünkohl

  • 3 Strunk Grünkohl
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • grobes Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • ½ Zitrone (Saft davon)
  • 1 EL Weißweinessig

Anleitungen
 

  • Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. 
  • Süßkartoffel schälen, in Würfel schneiden und diese Würfel mit Paprika, Salz, Pfeffer und Öl (sowie nach Belieben Thymian) würzen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im vorgeheizten Ofen ca. 15-20 Minuten backen.
  • Grünkohl gründlich waschen und die Blätter vom Strunk trennen. 
  • Blätter in einer Schüssel sammeln und mit den Händen sanft kneten. Mit Salz, Olivenöl und Pfeffer würzen. 
  • In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Diese Scheiben zusammen mit dem Grünkohl in die Pfanne geben und ca.15 Minuten bei mittlerer Hitze braten.
  • Zitronenhälfte auspressen.
  • Süßkartoffelwürfel und Grünkohl in einer Schüssel vermengen und mit Weißweinessig und Zitronensaft abschmecken. Mit Salz und Pfeffer würzen und warm servieren. Bon Epi-tit !
Keyword Detox, Superfoods, vegan

Kommentar verfassen

Translate »
Nach oben scrollen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner